Herzlich willkommen im Quartierverein Breite

Die Fenster leuchten wieder!

Adventsfenster 2018

h 7. Dez 2015 P1010965

Im Dezember gibt es auf der Breite wieder schön geschmückte, weihnachtliche Fenster zu bewundern. Am 1. Dezember 2018 um 17.00 Uhr, geht es los. Ab dann kann an jedem Tag bis zum 24. Dezember 2018 an Privathäusern, Schulen, Läden, Institutionen und Kirchen ein neu „eröffnetes“ Fenster bestaunt werden. Die mit einem „Stern“ bezeichneten Fenster laden ein zu Begegnungen und Gesprächen bei Tee, Glühwein oder ähnlichem. Die „stillen“ Fenster werden am jeweiligen Tag ohne Begleitprogramm erleuchtet.
Die Fenster leuchten bis am 6. Januar 2019 weiter. Ziel der Aktion ist es, unser Quartier in der Adventszeit zu verschönern und einen Anreiz zu geben, neue Gesichter kennenzulernen und die Gemeinschaft zu fördern.

Wir freuen uns auf einen besinnlichen und überraschenden Advent und danken allen Mitwirkenden für Ihr Engagement!

Die Adressen sind im Anhang ersichtlich.
Adventsfenster 2018

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage zu begrüssen. Sie finden hier Informationen zum Quartierverein Breite, Schaffhausen.

Vorstand Quartierverein Breite

Der QV-Breite steht allen Personen, Organisationen und Unternehmen offen, die sich mit dem Wohlergehen des Breitequartiers befassen. Er vertritt und wahrt die Interessen der Quartierbewohner in kulturellen, verkehrstechnischen, wirtschaftlichen und baulichen Belangen. Als Verein mit gemischter Mitgliedschaft kann er keine standespolitischen Aufgaben übernehmen. Der QV-Breite orientiert sein Verhalten und seine Aktivitäten an den aktuellen Bedürfnissen seiner Mitglieder und an den Zukunftsperspektiven des Quartiers.

Durch sein Wirken will er einen Beitrag zur Erhaltung und Verbesserung der Lebens- und Wohnqualität und der quartierspezifischen Wirtschaft leisten, wobei er die Belange der gesamten Quartierbevölkerung berücksichtigt. Der Vorstand unterstützt einen offenen Interessenausgleich zwischen den Mitgliedergruppen, die sich durch Wohnlage, Alter, Beruf, Mobilitätsverhalten und anderen Bedürfnissen ergeben.