Kategorie-Archiv: Aktuelles

Adventsfenster 2019

Zurzeit pflegen wir in unserem Quartier wieder den schönen Brauch der Adventsfenster. Vom 1. bis zum 24. Dezember wird fast jeden Tag ein neues Adventsfenster eröffnet. Halten Sie, liebe Quartierbewohner, kurz inne beim Gang durchs Quartier und geniessen Sie die farbigen Fenster. Bei einigen Adressen sind Sie herzlich zu einem Umtrunk eingeladen.

Der Vorstand QV Breite dankt allen Familien, Vereinen und Geschäften, welche ein Fenster gestalten und eröffnen, ganz herzlich! Wir wünschen allen Breitianern eine schöne und leuchtende Adventszeit!

Wo überall Fenster eröffnet werden, können Sie folgender Liste entnehmen:

Adventsfenster 2019

Stellungnahme und Protokoll Testplanung

Die aufgrund des Protokolls verfasste Stellungnahme ist nun der Stadt vm QV Vorstand übergeben worden und jetzt auch für Sie, liebe Quartierbewohner, hier aufgeschaltet.

Stellungnahme Testplanung

Nun liegt das Protokoll des Informations-und Diskussionsabend vor. Aufgrund des vorliegenden Protokolls verfasst der Vorstand QV Breite eine Stellungnahme zuhanden der Stadt. Herzlichen Dank allen engagierten Besuchern des Anlasses.

 Zielsetzung der Veranstaltung Testplanung Vordere Breite

Protokoll der Veranstaltung Testplanung Vordere Breite

Des Weiteren finden Sie hier die Präsentationsunterlagen von Herrn Paul Wuest und Herrn Ernst Joos. Die beiden Vereinsmitglieder haben diese am Abend dem Plenum vorgetragen.

Präsentation Paul Wuest

Präsentation Ernst Joos

Text Präsentation Ernst Joos

Informations- und Diskussionsabend zur Testplanung Vordere Breite

Der Vorstand QV Breite lud am 9. September 2019 zum Informations- und Diskussionsabend zur Testplanung Vordere Breite in die Dreifachturnhalle ein. Zwei professionelle Moderatoren führten durch den Abend, rund 160 interessierte und engagierte Breitianer nahmen teil.

Im ersten Teil des Abends informierten Vertreter der Stadt, Stadträtin Dr. Katrin Bernath und Stadtplaner Marcel Angele über die Testplanung. Nach der Pause wurde die Testplanung in Workshops diskutiert, Anliegen der Bewohner festgehalten und anschliessend in einer Abschlussrunde vorgestellt. Der Vorstand ist beeindruckt, wie viel Engagement und Interesse in den Workshops gezeigt wurde.

Wir warten nun gespannt auf die Auswertung der Ergebnisse, welche uns die Moderatoren in Form eines Protokolls bald zustellen werden. Dieses Protokoll werden wir hier auf der Homepage publizieren. Aufgrund des Protokolls wird der Vorstand eine Stellungnahme zur Testplanung verfassen und den zuständigen Vertretern der Stadt weiterreichen. Hoffen wir sehr, dass die Stadt diese in ihre Planung miteinbeziehen wird!

 

Grosses Kinderfest & Tag der offenen Tür in der KITA PUMPENHAUS

AM Samstag 10. August 2019 findet in der KITA PUMPENHAUS von 10-16 Uhr ein grosses Kinderfest und ein Tag der offenen Tür statt.

KITA Pumpenhaus 2013Sie sind herzlich eingeladen, zwischen 10.00 – 16.00 Uhr die Kita-Räume zu besuchen und die Kindertagesstätte kennenzulernen.

Wir laden alle kleinen & grossen Knöpfe ein, mit uns zusammen einige schöne & abwechslungsreiche Stunden zu erleben! Spielparcours mit vielen Kinderaktivitäten, Festwirtschaft, Wettbewerb & KITA Besichtigungen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Das KITA Team
Kontakt: 052 533 42 62 Katrin Greulich

Flyer kinderfest 2019

Quartier APP Breite

Mit der Quartierapp können sich insbesondere Senior*innen im Quartier unkompliziert vernetzen. Das Projekt steht unter dem Patronat des QV. Die Plattform ermöglicht unkomplizierten  Austausch mit virtuellen Kontakten und analogen Begegnungen. Der Probelauf ist vor den Sommerferien vorgesehen .

Auskunft erteilt Susanne Blum: 052 624 00 74/ info@blum-gerontologie.net

Obstbaum Patenschaft

Grün Schaffhausen pflanzt im Quartierpark Sandacker im Frühjahr 14 Obstbäume: Apfel, Zwetschgen, Speierling: Es besteht die Möglichkeit, für einen der neu gepflanzten Obstbäume die Patenschaft zu übernehmen.

Einmaliger Betrag von Fr. 100, dafür 5 Jahre Nutzung.

Auskunft: Grün Schaffhausen, Christian Gubler (christian.gubler@stsh)

Mutationen im Vorstand 2019

René Schmidt und Peter Fischbacher sind nach langjähriger, äusserst engagierter Vorstandstätigkeit zurückgetreten. Co-Präsident René Schmidt verlässt den Vorstand nach 27, Kassier Peter Fischbacher nach 15 Jahren. Wir lassen die beiden sehr ungern ziehen und möchten uns bei ihnen für ihren unermüdlichen und überaus wertvollen Einsatz ganz herzlich bedanken.

Es freut uns sehr, dass sich unser Vorstandsmitglied Iwan Stössel bereiterklärt hat, die Nachfolge von René Schmidt als Co-Präsident zu übernehmen.

Als neuer Kassier wurde Sandro Moccetti gewählt. Er ist 45- jährig, wohnt im Riet-Oerlifall und ist Vater von 3 Kindern im Alter von 7, 9 und 12 Jahren. Er arbeitet in der Marketingabteilung einer Bank in Zürich und ist im Vorstand des Swiss Marketing Clubs Schaffhausen als Kassier tätig.

Ebenfalls in den Vorstand wurde Hansueli Scheck, Landwirt, 56-jährig, gewählt. Er wohnt auf dem Hof Dreieichen, hat drei erwachsene Kinder, fünf Enkelkinder und arbeitet auf dem Hof der Tochter. Er hat eine Teilzeitanstellung als Mesmer/Sigrist u.a. bei der Steigkirche und arbeitet in den Vorständen des Schaffhauser Bauernverbands, der Swiss Galloway-Society und des Schweizerischen Sigristen-Verbands.

Felsenau-Fussballplatz-Sanierungsprojekt

Aus den Medien und nicht zuletzt auch aus der Quartierzeitung sind wir auf die dringende Notwendigkeit der Fussballplatzsanierung im Felsenau-Quartier aufmerksam geworden. Es ist ein interessantes wie auch mutiges Projekt, weil die Finanzierung durch eine breite Sammelaktion erfolgen soll.

Die Sanierung ist für nächsten Frühling geplant. Also höchste Zeit die geschätzten Kosten von rund Fr. 16‘000 Franken zusammenzubringen. Bereits wurden viele Spendenaktionen mit Erfolg durchgeführt und die Ideen für weitere Sammlungen sind nicht ausgegangen.

Mit grosser Bewunderung nahm der Vorstand des Quartiervereins das gemeinsame Ziel der Felsenau Anwohner zur Kenntnis und reiht sich gerne in die Reihe Unterstützer ein. An der Sitzung vom 5. November 2018 hat der Vorstand beschlossen, einen Beitrag von Fr. 500 an die Sanierungskosten zu leisten. Wir bitten um Angabe der Kontoverbindung, damit der Kassier die Auszahlung vornehmen kann.

Wir wünschen dem bewundernswerten Projektteam weiterhin Durchhaltevermögen, grossen Spendensegen und dann der Jugend des Quartiers viel Spass und Freude auf dem neuen Kunstrasen.

Jede Unterstützung ermöglicht es dem Projektteam, einen Schritt näher ans Ziel zu kommen. Wer macht mit? Nachfolgend die Kontoangaben:
IBAN CH50 0844 0251 6013 2200 3, Rubrik Fussballplatz
Inhaber Miteigentümer Felsenau 3/ MFH+EFH

Sponsorenurkunde: Kunstrasen-Urkunde-Felsenau

Digitale Quartierplattform

Auf dem Weg zu digitalen Nachbarschaftsgemeinschaften

Die Stadt Schaffhausen entwickelt zur Zeit ein Konzept für eine „digitale Quartierplattform“. Mit Hilfe dieser Plattform können sich die älteren Menschen im Quartier miteinander vernetzen. Dabei ergänzen sich die Quartierbegegnungen oder gemeinsamen Aktivitäten im Alltag mit den virtuellen Kontakten über diese digitale Plattform.

Was wie Zukunftsmusik tönt ist in den letzten Tagen gestartet. Eine leicht bedienbare Quartiersapp soll es Menschen quer durch die Bevölkerung ermöglichen, Onlinedienste zu nutzen und mit den Nachbarn zu kommunizieren, so dass sich über diese Möglichkeit eine lebendige Gemeinschaft von Quartierbewohnern entwickelt, die sich nicht egal sind, füreinander einstehen und miteinander das Leben erfüllt und zufrieden gestalten.

Eine kluge Nutzung der digitalen Mittel wird den Zusammenhalt der Menschen rund um die Pensionierung bis in hohe Alter begünstigen, erklärte Stadtrat Simon Stocker an der Informationsveranstaltung mit überzeugender Begeisterung.  Als selbst betroffene Quartierbewohnerin möchte sich die Projektinitiantin, Susanne Blum, für die Umsetzung stark machen. Sie sucht gemeinsam mit dem Bereich Alter nach motivierten Mitwirkenden für das geplante Netzwerkteam, die den „Kick-Off“ der Breite-App im Frühling einleiten wollen. Es geht dabei um einen begrenzten zeitlichen Einsatz, der die einzelnen nicht übermässig beanspruchen sollte. Wenn die Plattform einmal steht, entscheidet jedes Teammitglied wieder neu über die Weiterführung seines Engagements.

Wer hat Interesse am Pilotprojekt?  Gesucht wird eine engagierte Gruppe von interessierten Bewohnerinnen, die im Rahmen eines Pilotprojekts die App auf die Bedürfnisse der Breite anpasst. Unterstützt wird das Netzwerk-Team fachlich von der Uni Furtwangen und in allen anderen Belangen (Räumlichkeiten, Infrastruktur, Marketing etc.) von der Stadt Schaffhausen.
Am 12. November 2018, 19.30 Uhr, findet das erste Treffen der aktiv Mitwirkenden statt. Einladungen werden per Mail zugestellt.

Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage an info@blum-gerontologie.net oder info.qvbreite.ch.

René Schmidt