Energierundgang Breite


Termin Details

  • Datum:

Am Samstag, 29. April, öffnen sich im Quartier Breite in Schaffhausen eine Menge Türen zu innovativen Energielösungen. Bei einem Spaziergang erklären einheimische Fachleute diverse Aspekte zum Thema Energieeffizienz direkt an bereits umgesetzten Beispielen.

Datum und Treffpunkt Samstag, 29. April 2017, um 13.30 Uhr, KSS Freizeitpark, Breitenaustrasse 117, Schaffhausen, Treffpunkt vor dem Eingang zum Hallenbad
Begrüssung und Betriebsrundgang Beim KSS Freizeitpark begrüssen Roman Lutz, Co-Präsident der IG Energie SH, sowie der Schaffhauser Stadtpräsident Peter Neukomm die Interessierten. Im Anschluss erklären Ueli Jäger, KSSGeschäftsführer, sowie Manfred Schmid, KSS-Betriebsleiter, auf einem Rundgang das Energiekonzept des Freizeitparks mit Wasser, Eis und Wellnessbereich.
Besuch von drei Stationen In Gruppen erkunden die Teilnehmenden etwa ab 14.30 Uhr drei vorbildliche Energielösungen im Breitequartier. Vor Ort erläutern Fachpersonen jeweils zirka 20 Minuten ihr Spezialthema. Zwischen den Stationen sind jeweils zehn Minuten gemütlich zu Fuss zurückzulegen, insgesamt werden es 1,5 Kilometer sein. Die Stationen beinhalten folgende Themen:
• Biologische Landwirtschaft Hier lautet die zentrale Fragestellung: Macht die Produktion regionaler, biologischer Nahrungsmittel auch aus der Energieperspektive Sinn?
• Mehrfamilienhaus Sanierung Fachleute erläutern Details zur Frage: Wie profitieren Stockwerkeigentümer und Mieter von einer Gebäudesanierung? • Einfamilienhaus Neubau und parallel dazu die Sanierung Im Zentrum stehen die Fragen: Wie wird heute ein modernes, energieeffizientes Haus gebaut? Was bringt es aus Energie- und Kostensicht, sein Haus umfassend zu sanieren?
Apéro Der Spaziergang durch das Quartier wird etwa um 16 Uhr bei der Sternwarte
zu Ende sein. Peter Sandri, Co-Präsident der IG Energie SH, sowie Ramona Pfund, Redaktorin des «Bocks», empfangen vor Ort die Gäste. Bei einem anschliessenden Apéro aus dem Bio-Hofladen der Familie Widtmann können die Energiethemen vertieft werden. Der Apéro ist vom Quartierverein Breite und von der IG Energie SH offeriert. Parallel dazu können die Gäste in einer Ausstellung diverse Elektrofahrzeuge unter die Lupe nehmen.
Ausrüstung und Anreise Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Gutes Schuhwerk wird empfohlen. Der Spaziergang findet auf durch
gehend asphaltierten Wegen statt. Am Ende steht ein Anstieg zur Sternwarte mit etwa 70 Höhenmetern an. Versicherung und Verpflegung unterwegs ist Sache der Teilnehmenden. Eine möglichst energieeffiziente An- und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, per Velo oder zu Fuss wird empfohlen.