Die Volksmotion trifft den Nerv der Bevölkerung – bereits 2187 Befürworter

Die Volksmotion für den Erhalt der Fussball- und Trainingsplätze auf der Breite entwickelt sich grossartig. Der gigantische Rücklauf an Unterschriften belegt signifikant, dass der Quartierverein mit der Volksmotion den Nerv der Stadtbevölkerung trifft. Die Stadtbevölkerung willFCS Junioren Ea _Web Balance halten zwischen Wachstum und Wahrung von Freiräumen. Neben der Verdichtung im Siedlungsgebiet ist der ungeteilte Erhalt von bestehenden Sport-und Freizeitflächen insbesondere für die Jugend von höchster Priorität. Oder sollen KInder, Jugendliche und Sportler künftig das Leben am Bildschirm im Wohnzimmer verbringen?

Balance von Freiräumen und Wohnbauten
Mit Stichtag vom 1.1.2013 waren auf Stadtgebiet 307 neue Wohnungen im Bau. Die Standortattraktivität kann angesichts der starken Wohnungsproduktion nur erhalten bleiben, wenn alle Rahmenbedingungen stimmen. Gute Schulen, Sport- und Freizeitmöglichkeiten sind insbesondere für Familien von entscheidender Bedeutung.

Vorerst gilt es die Bedrohung der bestehenden Trainings- und Spielfelder durch Überbauungen abzuwenden. Auch wenn das Super-League-Stadion für den FC Schaffhausen im Herblingertal gebaut würde, werden Spielflächen für den Juniorenfussball und weitere Breitensportarten benötigt. Beide Schaffhauser Fussballklubs erfreuen sich grosser Beliebtheit bei den Junioren. So stehen bei der Spielvereinigung rund 30 Kinder wegen Platzproblemen auf der Warteliste bis ein Platz bei den 220 Junioren frei wird. Der FCS betreut mit 320 Junioren ebenfalls eine sehr grosse Nachwuchsabteilung.

Trotz hohem Rücklauf weiter sammeln und Ärmel nach hinten krempeln
Bereits haben  2187 Stimmberechtigte der Stadt Schaffhausen die Volksmotion unterzeichnet. Der erfolgreiche Verlauf der Motion ist kein Grund, sich zufrieden zu geben. Wir wollen mit einem Traumresultat alle Stadtpolitiker/innen überzeugen und für die definitive Ueberweisung an den Stadtrat gewinnen. Jede Unterschrift ist wichtig! Wir sammeln bis Ende Oktober. Herzlichsten Dank für Ihre grossartige Unterstützung.